Vita (Lebensgeschichte Waldemar Grab)

Nur zur Kenntnisnahme. Medien-Vorlagen finden Sie in der Rubrik Veranstalter-Infos dieser Homepage

Weiterführende Links am Ende dieser Vita : Medien-Vorlagen mit Texten und Fotos

Zur Discografie (chronologische Veröffentlichungen von Tonträgern und DVDs.

Zur Bibliografie (chronologische Herausgabe aller Printmedien)

 

Waldemar Grab, 62, Verlagskaufmann, Journalist, von 1976 bis 1982 persönlicher Chefsteward in der Regierungsmaschine (Boeing 707, VFW 614, Jet-Star) unter Altbundeskanzler Helmut Schmidt und dem Minister des Auswärtigen, Hans-Dietrich Genscher, flog rund sieben Jahre mit ihnen und den höchsten Staatsgästen der Welt - um die Welt.

 

Er war im Einkaufscenter-Management tätig (Werbegemeinschaft), Redenschreiber div. Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sowie von 1994 bis 2000 Präsident des Deutschen Pianistenverbandes (BFP e.V.).

 

Waldemar Grab wurde "entdeckt", machte sein Hobby zum Beruf und seinen Beruf zur Berufung, spielte als Pianist für Stargeiger Andre Rieu in Holland und TV-Produzent Wolfgang Rademann (♱ 01.02.2016) in Berlin, stand mit unzähligen großen und kleinen Stars auf den "Brettern, die die Welt bedeuten".

Von 1998 bis 2004 war Waldemar Grab in weit über 100 Weltreisen als Pianist auf div. Kreuzfahrtschiffen unterwegs,

davon  87 Weltreisen auf dem ZDF-Traumschiff MS Deutschland als "Showpianist".

 

2002 entschied sich der weltbereiste Liedermacher und Buchautor über das Lesen einer (Gideon-) Bibel in seiner Luxuskabine für den persönlichen Glauben an Jesus Christus. Diese Entscheidung prägte ihn so stark, dass er alles aufgab und sich für den Verkündigungsdienst vorbereiten ließ. – Heute schreibt er keine Schlager mehr, sondern komponiert christliche Lieder.

 

Waldemar Grab leitet seit 2006 das „Missions- u. Sozialwerk Hoffnungsträger e.V." in Hartenfels/Westerwald und reist als Musikevangelist und Prediger in rund 220 Veranstaltungen pro Jahr durch die christlichen Gemeinden in Europa, um die frohe und verändernde Botschaft von Jesu Christus auch tatsächlich als solche zu verkünden.

 

In seinen Konzert- und Vortragsabenden berichtet Waldemar Grab sehr kurzweilig mit swingenden Melodien und vielen eigenen Liedern, dass es mehr gibt , als ein dauerhaftes Leben im „5-Sterne-plus“-Status. In den humorvollen und bebilderten Konzerten kommt jeder auf seine Kosten: Von der Klassik bis zum Jazz ist alles vorhanden und die Veranstalter versprechen einen kurzweiligen Musikabend mit Tiefgang! 

 

In den Musik- und Predigtgottesdiensten verbindet er Musik- und Wort in verschmelzender Weise.

Alle Veranstaltungen sind evangelistisch - und für die Gemeinde Jesu immer motivierend und erbauend ausgerichtet.    

 

Fotogalerie

Pressetexte

 


VITA W.Grab

Quelle: "Who ´s Who"

VITA Waldemar Grab

*05.11.1956 in Helmenzen/Oberölfen, Westerwald

Quelle: Who is Who

 

B.: Hauptamtlich seit 2007 als Evangelist, Prediger, Seelsorger und Missionsleiter in Hoffnungsträger e.V., Missions- und Sozialwerk, Hartenfels. Ehrenamtlich als 1. Vorsitzender.

 

Pianist, Komponist, Liedermacher (U-Musik, christl. Liedgut, s. Discografie), Autor (s. Bibliografie), Texter.

SGT: 1984-1990 Ghostwriting (Politik, Wirtschaft); 1984-1986 Gf. CDU-Hamburg (KV Wandsbek); 1984-1987 Ltr. Abg.-Büro Klaus Francke, MdB HH u. Bonn, LangerEugen; 1987-1991 Shopping-Center: Gf. Werbegem. HH; Berlin; 1989-1992 Geschf. Markt- u. Schaustellerverband MV;

DA: s. 2011: 56244 Hartenfels, Hauptstr. 12, Pfarrhaus. 

EF: s. 2007: Margit Grab-Heider, Sekretärin; Ki.: Sarah-Juliane (*1980), Juristin.

Klavier: 1962-1967 bei J. Lindner; 1970-72 Prof. Gordon Schultz (CH); Gesang: 1970-1972 Prof. Vernon Wicker (USA); 1971-1975 Ausb. Verlagskfm. u. Journalist, Verlag NL, AK u. RhZtg AK&Koblenz;

1975 – 1985 Zeitsoldat in der Bundesluftwaffe; Ausb. Lufthansa: Steward, Chiefsteward, Purser, Checkpurser;

1977-1982 Leiter Kurz- u. Mittelstrecke Abt. Flugbegleiter FlBschft BMVg; Persönl. Begleitung u.a. von BuKa H. Schmidt u. Min.d.Ausw H.D. Genscher; 1982-´85 Ausb. Krankenpfl. BwKrhs Hamburg u. Lehrpfleger Krpfl.-Schule HH;

1985-`92 Freiberufl. Journalist (Springer; Rundblick-Verlag; Wochenblatt-Verlag); Freiberufl. Pianist u. Ltr. Hanse-Swing-Quartett; 1990-2000 Fachjournalist und -autor Pianistik u. Musiker-Selbstmanagement; 1987-2000 Piano-Office-GBR;

1997-2000 Gastdozent f. Unterhaltungspianistik (u.a. Hamburger Musik-Konservatorium, ehem. Prof. Dr. H. Eberhard Schmitz); 1994-2000 Präsident Dt. Pianistenverband (BFP e.V.); bis 1998 Herausgeber Fachzeitschrift „PianoMAG“ und „PianoDEPESCHE“; Inh. Label Eurofonia; 1998-2004 Showpianist MS Deutschland, ZDF-Traumschiff (87 Weltreisen);

2002: zum christlichen Glauben bekehrt; 2004 Ausstieg MS D, 2005/2006 Stipendium TSR, Theol. Sem. Rheinl. (vormals Bibelschule Neues Leben); vier weitere Semester an div. weiteren Ausbildungsstätten: BFU/ICE; BTS; etc.

 

Pers. Mentoring: Anton Schulte; 2006 Grdg. Missions- u. Sozialwerk Hoffnungsträger e.V.; 2010 Gründ. Kuratorium "CSA Christian-School Of Arts", Haiti;  Mitgl.: GEMA; GvL; DJV (Dt. Journalistenverb.); H.: Beruf; Literatur (Theol. Biografien); Piano; Fachlit., Reisen. Spr.: Englisch. Rel.: Evang. Christ; Gem.: EFG Brüdergem. Wienau; Sonst: Seit 2006 rd. 220 Veranst./jährl.; Konzerte, Vorträge, Predigten, öffentliche Termineinsicht | HP.: www.htr-ev.de; www.achtung-bibel.de;

Shop (Produktionen von Waldemar Grab) www.htr-shop.de

 

 

Weiterführende Links : Medien-Vorlagen mit Texten und Fotos

Zur Discografie (chronologische Veröffentlichungen von Tonträgern und DVDs. 

Zur Bibliografie (chronologische Herausgabe aller Printmedien)