Unsere Datenschutzerklärung wurde den neuen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung/DSGVO angepasst, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Bitte nehmen Sie diese in einer ruhigen Minute zur Kenntnis.

 

Herzlichen Dank!
Der Vorstand von Hoffnungsträger e.V.

Hoffnungsträger e.V. / Datenschutzerklärung

Stand 24. Mai 2018

 

Nachstehend geben wir Ihnen unsere aktuelle Datenschutzerklärung bekannt, die den Europäischen Bestimmungen der sog. DSGVO angepasst wurden und am 25. Mai 2018 in Kraft treten.

Wir wissen, dass dies für alle Beteiligten ein Umstand ist, der Zeit kostet, wenn man sich ausgiebiger damit beschäftigt. Doch können wir uns nur wünschen, dass aus diesem gefühlten „EU-Monster“ eine Bestimmung wird, die weder dem Endverbraucher noch dem Anbieter die Luft zum freien Angebot christlicher Verkündigungsdienste abschnürt.

Daher können wir Sie nur dahingehend motivieren, dass Sie

a) Vertrauen in christliche Unternehmen schenken, die in der praktischen Ausführung ihrer Statuten
das Evangelium verkünden möchten ... und
b) selbstverständlich auch verpflichtet sind, den Inhalten der neuen „Datenschutz – Grundverordnung“
(
DSGVO) Folge zu leisten.

 

Wir empfehlen Ihnen für den ersten „Schnelldurchgang“ unserer Erklärung, das Augenmerk auf
die rot gedruckten Passagen zu legen. 

 

Gottes Segen, 

Ihr 

Waldemar Grab 

1. Vorsitzender

Hoffnungsträger e.V.

 

HTR Datenschutzerklärung / Stand: 24.05.2018

 

Allgemeine Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten:

Hoffnungsträger e.V. (im Folgenden auch „HTR e.V.“, „wir“, „uns“ und „unsere“ genannt) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Die Datenschutzerklärung beschreibt, wie über die über unsere Websites (s. am Ende dieses Schreibens) erhobenen, personenbezogenen Daten nutzt und schützt. 

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie beispielsweise Ihre Anrede, Ihr Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Bankverbindung, Ihre Kreditkartenummer, Ihre IP-Adresse, etc. 

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie anderer Bestimmungen des europäischen und des jeweils anwendbaren nationalen Datenschutzrechts erhoben und verarbeitet. 

 

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur dann, wenn Sie hierzu eingewilligt haben oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die nachfolgenden Bestimmungen informieren Sie jeweils über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Für den Fall, dass wir für einzelne Funktionen der Bekanntmachungen unserer Verkündigungsdienste oder Informationen über unsere Shop-Angebote auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche oder Analyse-Zwecke nutzen, informieren wir Sie zudem untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. An dieser Stelle informieren wir Sie auch über die festgelegten Kriterien und die Speicherdauer. Auch informieren wir Sie über Ihre Rechte bezüglich jeder Datenverarbeitung.

 

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf die Websites von Hoffnungsträger e.V. Für den Fall, dass Sie über Links von unseren Seiten auf Websites Dritter weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

Kontaktinformationen

 

Name und Anschrift des Verantwortlichen (HTR e.V.):

Der für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der DSGVO sowie aller anderer anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU ist der am 16.09. 2006 gegründete und als gemeinnützig anerkannte Verein Hoffnungsträger e.V. („Verantwortlicher“).

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz unserer Website haben, so kontaktieren Sie bitte die nachstehend genannten Person bzw. Adresse:

Jeder Betroffene kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz auch direkt an unsere Datenschutzbeauftragten wenden. Es sind die beiden Vorsitzenden des Vereins, die gem. BGB die Interessen des Vereins nach außen vertreten.

1. Vorsitzender: Waldemar Grab

2. Vorsitzender: Horst-Dieter Judt (Beauftragter) 

 

Diese erreichen Sie wie folgt: 

Hoffnungsträger e.V. 

Missions- und Sozialwerk

 

Hauptstraße 11 / Pfarrhaus

56244 Hartenfels

E-Mail: office at htr-ev.de   

 

Erläuterungen zu Rechtsgrundlagen und der Speicherdauer

 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Verpflichtungen oder auch Ihrer Kontaktaufnahme bzw. Bestellung erforderlich sind, ist die DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits auf dem Vorwege einer gegenseitigen Kontaktaufnahme relevant sind. 

 

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer unserer satzungsgemäßen oder auch kaufmännischen Verpflichtung erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres gemeinnützigen Vereins oder eines Dritten (z.B. unserer Mitglieder) erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten über unsere Website durch. Wir nutzen jedoch zur analytischen Betrachtung sog. Hilfswerkzeuge, die uns von den Anbietern Google-Analytics, JimDo und Newsletter2go angeboten werden.

Hier können wir das Abruf- und Klickverhalten der Homepage- Besucher, Blog-Leser, Shop-Besucher und/oder Newsletter-Empfänger (Montagsbrief etc.) analysieren und auswerten, was zur Verbesserung des Angebotes und der Information dienen soll. Es gelten hier die Datenschutzbestimmungen der genannten Anbieter, die diese auf ihren Seiten veröffentlicht haben .

 

Speicherdauer und Löschung der Daten:
Die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert und verarbeitet wie es der konkrete Zweck der Speicherung/Verarbeitung erfordert. Fällt der Zweck der Speicherung/Verarbeitung weg, d.h., wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zur Einhaltung unserer satzungsgemäßen (oder kaufmännischen) Verpflichtungen benötigen, werden Ihre Daten gelöscht bzw. auf sog. „Liefersperre“ gesetzt, so dass nur noch der Datenschutzbeauftragte dies bei Bedarf ersehen kann. Diese Speicherung dient grundsätzlich den gesetzlichen Bestimmungen, die eine Speicherfrist von xy an Jahren vorsehen. Dies bedeutet im Einzelnen:

Wenn zum Beispiel europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften (z.B. behördliche Verpflichtungen), denen wir unterliegen, eine längere Aufbewahrung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. 

 Solche gesetzliche Aufbewahrungsfristen können sich aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung ergeben und können grundsätzlich 6 bis 10 Jahre dauern. Auch kann es sein, dass wir während der gesetzlichen Verjährungsfristen, die regelmäßig 3 Jahre betragen, aber bis zu 30 Jahre betragen können, Beweise sichern müssen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder anonymisieren diese.

 

Ihre Rechte:
Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie eine „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO.
Als betroffene Person, stehen Ihnen gegebenenfalls die folgenden Rechte gegenüber HTR e.V. zu. Um diese Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie in Ziffer 2. beschrieben.

 

Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung:
Sie können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Auskunft von uns darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen. 

 

Das Auskunftsrecht umfasst unter anderem die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden. Sie haben außerdem ggf. das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten. Dieses Recht besteht allerdings nicht uneingeschränkt, denn die Rechte anderer Personen können Ihr Recht auf Erhalt einer Kopie beschränken. 

Wir geben Ihnen dazu untenstehend eine Auskunft darüber, in welchen Bereichen unseres missionarischen Dienstes wir Ihre Daten speichern, um welche es sich handelt und warum wir sie benötigen. 

 

Das Recht auf Auskunft wird durch § 34 BDSGeingeschränkt, z.B. wenn die Daten (i) nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder (ii) ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

 

Recht auf Berichtigung: 

Sie haben gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber HTR e.V., sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig sind. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer schriftlichen Erklärung mit den gewünschten Veränderungen oder Ergänzungen, zu verlangen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten markiert und von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet.

 

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“):
Sie können von HTR E.V. verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht z.B. nach § 35 BDSGnicht, wenn eine Löschung im Falle nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und das Interesse der betroffenen Person an der Löschung als gering anzusehen ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung (bzw. eine „Liefersperre“). Die vorgenannte Ausnahme findet keine Anwendung, wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Unter bestimmten Voraussetzungen, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie Hoffnungsträger e.V. bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

 

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVOerfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Folge Ihres Widerspruchs ist es, dass Hoffnungsträger e.V. die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, Hoffnungsträger e.V. kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Sie können jederzeit Einspruch gegen die Übersendung unserer Missionsnachrichten, den Montagsbrief oder andere Newsletter oder auch neuen Publikationen (Werbung unserer Shopangebote) bzw. gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Versendungen einzulegen. So besteht in unseren „Newsletter“ seit jeher ein Link am Ende des Schreibens zur Abbestellung desselben.

Sie können Ihre Abbestellung und/oder Ihren Widerspruch jedoch auch direkt an unsere(n) Datenschutzbeauftragten richten: 

 

Hoffnungsträger e.V. 

Missions- und Sozialwerk

 

Hauptstraße 11 / Pfarrhaus

56244 Hartenfels

E-Mail: office at htr-ev.de   

 

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung:
Sofern Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung abgegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Außerdem können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einlegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVOverstößt.

 

Besuch unserer Website und Erstellung von Logfiles
Jedes Mal, wenn Sie unsere Websites aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Computersystem. Dies ist nicht neu, sondern seit vielen Jahren ganz automatisch bei allen öffentlichen Websites der Fall. Auch wenn wir diese Analysedaten so gut wie nie benutzen, werden diese in unseren sog. Logfiles automatisch gespeichert.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach sieben Tagen automatisch gelöscht.

 

Hierbei können folgende Ihrer Daten erhoben werden:

ØInformationen über Ihren Browsertyp

ØInformationen über Ihr Betriebssystem

ØInformationen über Ihren Provider

 

Ihre IP-Adresse:

Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Seite

Informationen über die Website, von welcher Ihr System auf unsere Website gelangt Informationen über die Website, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen wird.

Die genannten, von uns über Sie erhobenen Daten, werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unter Berücksichtigung der sicherheitstechnischen und organisatorischen Vorkehrungen einer Verarbeitung der Nutzungsdaten durch HTR e.V., sehen wir Ihre Rechte und Interessen angemessen berücksichtigt und geschützt. 

 

Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die genannten Daten zu erheben und vorübergehend zu speichern, da die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig ist, um eine Auslieferung der Website an Ihren Computer zu ermöglichen. Solange Sie auf unseren Websites surfen, können wir Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung speichern. 

 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Websites sicherzustellen. Zudem dienen diese Daten der Optimierung unserer Website und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Eine Auswertung der Logfiles zu Marketingzwecken findet nicht statt. Unter Berücksichtigung der sicherheitstechnischen und organisatorischen Vorkehrungen einer Verarbeitung der Nutzungsdaten durch HTR e.V., sehen wir Ihre Rechte und Interessen angemessen berücksichtigt und geschützt.

 

Die Daten werden gelöscht bzw. anonymisiert, so dass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist, sobald sie für den hier genannten Zweck nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Daten nach sieben Tagen automatisch gelöscht.

 

Kontaktformular:
Auf unseren Websites ist in der Regel ein Kontaktformular vorhanden, welches von Ihnen für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. 

Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Daten - Bedenken Sie: Wir haben nur das, was Sie uns übersenden:

 

Bei Erstkontakt:

Ø Ihren vollständigen Namen

Ø Ihre Anschrift ggf. auch nur Ihre PLZ

Ø Ihre E-Mail-Adresse

 

Zwecks weiterem Schriftverkehr oder Versand:

Ø Ihren vollständigen Namen

Ø Ihre E-Mail-Adresse

Ø Ihre Anschrift 

Ø Ihre Telefonnummer

Ø Ihre Faxnummer

Ø Ihre Homepage

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben b DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme, d.h. die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung Ihres Anliegens oder Ihrer Bestellung. 

 

Die Angaben dieser personenbezogenen Daten sind ein „vertragliches Erfordernis“, ohne die wir keine seelsorgerischen Hilfestellungen, keinen Schriftverkehr mit Ihnen als Veranstalter oder Privatperson, keine Bestellungen bzw. Leistungen unsererseits leisten können

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung auch keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Der Zweck ist erfüllt, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sollten wir während des Arbeitsprozesses oder auch am Ende desselben den Eindruck haben, dass wir in absehbarer Zeit wieder kommunizieren, behalten wir uns die Speicherung noch eine Weile vor, achten dabei auf die gesetzlichen Archivierungsfristen.

 

Im Zeitpunkt der Absendung einer elektronischen Nachricht Ihrerseits, werden zudem folgende Daten gespeichert:

ØIhre IP-Adresse

ØDatum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme

 

Es erfolgt auch in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte, d.h. außerhalb des Personenkreises, der innerhalb des Missions- und Sozialwerkes Hoffnungsträger e.V. mit der Bearbeitung der Angelegenheit beschäftigt ist. 

 

Ausnahmen: 

            In steuerlichen bzw. Spendenangelegenheiten haben wir seit Gründung des Vereins eine Steuerberatungsgesellschaft /Wirtschaftsberatungsgesellschaft beauftragt, um auch in diesen Angelegenheiten unserer Gesetzespflicht nachzukommen.

 

            In Vereinsangelegenheiten speichern wir Ihre Daten über das in sich bereits gesicherte Vereinsprogramm für Gemeinden und gemeinnützige Werke der Optigem GmbH, auf einem mehrfach gesicherten Server des Internetdienstanbieters STRATO AG.

 

            Bei Shopbestellungen werden bei direkter Kartenzahlung Ihr Name und Ihre Adresse, Ihre Bankdaten, die bestellte Ware sowie der Betrag zur weiteren, buchhalterischen Verarbeitung bei Hoffnungsträger e.V. sowie den entsprechenden Geldinstituten gespeichert.

 

            In unserer elektronischen Telefon- und Fax-Anlage wird bei einer Kontaktaufnahme Ihrerseits die letzten 50 angegebenen Absendernummern automatisch gespeichert, der 51. Anruf überschreibt dann die älteste gespeicherte Nummer.

Anonyme Anrufe werden vom System nicht angenommen.

 

            Es ist intern möglich, dass wir über die Kommunikationsgeräte „Alexa“, „Siri“, „Google Home“ – sowie in den Dienstfahrzeugen Ihre Kontaktdaten über eine „Sprachsteuerung“ anwählen. Zu diesem Zweck wird Ihr Name und Ihre Rufnummer in den Geräten, bzw. in der zugehörigen Software gespeichert.

 

Wenn abzusehen ist, dass Sie mit uns oder wir mit Ihnen in einen regelmäßigen Kontakt treten, speichern wir Ihre Adress- und/oder Personenangaben in den „Kontakten“ von Festanschluss und/oder Smartphone.

 

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung und Weiterverarbeitung der Konversation verwendet. Die während des Vorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Dazu evtl. kurzfristig zusätzlich erhobene Daten werden, so sie für die Weiterverarbeitung nicht benötigt werden, spätestens nach einer in der DSGVOvorgesehenen Frist gelöscht, dies sind in der Regel 7 Tage.

 

Veranstalterangaben:
Auf unseren Websites sowie in unseren Newslettern bieten wir Ihnen auch die Adressen der Veranstalter an, wo Hoffnungsträger e.V. Konzerte, Vorträge, Predigten, Freizeiten, Bibelwochen und andere Verkündigungsdienste anbietet.

Dies wurde mit den Veranstaltern so besprochen und von diesen genehmigt. Die Speicherung und Weitergabe dieser Veranstaltungsdaten dient der Öffentlichmachung unserer Verkündigungsdienste.  

 

Wenn Sie bei der Suche nach unseren Kontaktdaten oder Websites bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Google-Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Websites bei Google ausloggen. 

 

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Mapsauf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können. 

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich hierfür dem EU-US Privacy Shield unterworfen: 

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Eine Rechtfertigung des Einsatzes von Google Maps API erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Daten vorliegend zur Information unserer Veranstaltungsorte erforderlich sind. Wir nutzen gelegentlich Google Maps API, um Ihnen eine Karten-Funktion anbieten zu können, so dass Sie schnellstmöglich zum Veranstaltungsort finden.

 

Wir erheben Ihre Browserdaten mit Google Analytics nicht zum Zwecke der Markt- und Meinungsforschung (!), jedoch zur Verbesserung unserer Websites sowie zur Personalisierung Ihres Nutzererlebnisses mit uns. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Browserdaten sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Satz 1 Buchstabe f DSGVO), d.h., die Verbesserung unseres satzungsgemäßen Angebots christlicher Veranstaltungen und Publikationen. 

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in Googles Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Erhebung der Daten über die Geo-Abfrage Ihres Webbrowsers:
HTR e.V. setzt zum Teil Websites ein, die ein ortsabhängiges browsen ermöglichen. Es ist also möglich, dass Ihr Webbrowser Sie, bevor Sie eigenständig die Daten eingeben, bereits fragt, ob unsere Websitse auf Ihren Standort zugreifen darf. Sobald Sie Ihrem Webbrowser die Freigabe für die Website durch einen aktiven Klick gestatten, sendet der Browser Daten (Längen- und Breitengrad) an den Google-Standortdienst, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Der Browser gibt diese Information dann für unsere anfragende Website frei, so dass HTR e.V. Ihnen ggf. eine passende, christliche Gemeinde oder einen Verkaufsshop unserer Vertragspartner (Christliche Bücherstuben, Mitternachtsruf etc.) anzeigen kann.

Wegen der Datenverarbeitung durch Google wird auf die vorherige Ziffer 10 Buchstabe a dieser Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a, b und f DSGVO.

 

Verwendung von Cookies:

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten, werden bei der Nutzung unserer Websites verschiedene Arten von Cookies eingesetzt und auf Ihrem Computer gespeichert. 

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer oder mobilen Endgeräten gespeichert werden, wenn Sie eine unserer Websites besuchen. Dadurch fließen uns verschiedene Informationen zu, die in den Bestimmungen des Website-Anbieters zu finden sind.

 

Newsletter: 

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Die bei der Anmeldung zum Newsletter von Ihnen in die Eingabemaske eingegebenen Daten werden an uns übermittelt. Dies sind üblicherweise:
 Ø Ihre E-Mail-Adresse

Ø Ihr vollständiger Name

Ø Ihre Postleitzahl

Ø Ihr Geschlecht

Ø Ihr Herkunftsland

 

Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Ihren Namen benötigen wir, ums Sie persönlich ansprechen zu können. Ihre Postleitzahl benötigen wir, um Ihnen die unsere Veranstaltungen, die in Ihrer Region stattfinden, besser zur Kenntnis bringen können.  

Ihr Geschlecht, Ihr Herkunftsland und darüberhinausgehenden Angaben Ihrerseits, sind freiwillig. 

 

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb des dort angegebenen Zeitpunktes bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einer bestimmten Frist (i.d.R. 7 bis 30 Tage) automatisch gelöscht. 

 

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen - und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können.

 

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die weiteren Angaben zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Wir löschen Ihre Daten, sobald Sie das Abonnement für den Newsletter beendet haben bzw. dieses beendet wird bzw. frieren die Daten zur Nachweiserbringung für längstens ein Jahr ein. 

 

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit kündigen,

a) indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen und

b) in dem Sie einen entsprechenden Abmelde-Link am Ende jeder Mail aktivieren. 

 

Sie haben aber auch die Möglichkeit, eine E-Mail an office at htr-ev.de  oder an den/die in dieser Datenschutzerklärung oben benannten Verantwortlichen zu senden.

 

Offenlegung von Daten gegenüber Dritten:

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze an Dienstleister, Geschäftspartner, verbundene Unternehmen und andere Dritte weitergeben. Im Einzelnen haben wir dies oben stehend bereits angedeutet.

Wir können personenbezogene Daten gegenüber denen von uns beauftragten Dienstleistern offenlegen und diese verpflichten, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen (Auftragsverarbeitung). 

 

Solche Dienstleister können verbundene Unternehmen von Hoffnungsträger e.V. oder externer Dienstleister sein. Dabei beachten wir die strengen anwendbaren nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen. Die Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten unsere Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.

 

Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem Dritten offenlegen, wenn wir dies aufgrund eines Gesetzes oder Rechtsverfahrens müssen oder um unsere Produkte und Dienstleistungen zu liefern und zu verwalten. Außerdem können wir verpflichtet sein, Auskunft gegenüber einer Strafverfolgungsbehörde oder einer anderen Behörde zu erteilen. Ist eine Weiterleitung von Informationen für die Zusammenarbeit und somit Bereitstellung von Services von HTR e.V. Ihnen gegenüber erforderlich oder erklären Sie Ihre Einwilligung, sind wir ebenfalls befugt personenbezogene Daten preiszugeben. Auch, wenn Betriebsprüfungen anstehen, kann eine Offenlegung rechtmäßig sein.

 

Webhosting:

Unsere Websites und damit auch Ihr Nutzerkonto ist bei verschiedenen, externen Dienstleistern gehostet. 

Ø Strato

Ø JimDo

Ø Wixx

Ø Newsletter2go

 

Unsere Dienstleister dürfen auf Ihre Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung). Unsere Dienstleister ergreifen ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Unsere Dienstleister geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung der vereinbarten Services erforderlich oder unser Dienstleister muss dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt. Unser Dienstleister speichert alle Informationen ausschließlich auf Servern in Deutschland und Europa.

 

Unsere Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen nötig ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten unser Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben soll.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, dass unser Dienstleister uns die Möglichkeit bietet, seine Server zu nutzen. Unser Dienstleister speichert Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erreichung des vorgenannten Zwecks erforderlich sind. 

 

Datenbankpflege:

Zur Anwendungsentwicklung und Datenbankpflege arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen. 

Unser Vereinsprogramm finden Sie unter www.optigem.com erläutert.

 

Die Dienstleister dürfen auf die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zugreifen (Auftragsverarbeitung). Unsere Dienstleister ergreifen ebenfalls strenge technische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Auch hier gilt: Unsere Dienstleister geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer die Weitergabe ist zur Abwicklung des vereinbarten Service erforderlich oder unsere Dienstleister müssen dies zur Einhaltung des Gesetzes oder einer gültigen und verpflichtenden Anweisung einer Regierungs- oder Regulierungsbehörde tun. Die dazu übermittelten Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

Unsere Dienstleister sind unseren Weisungen unterworfen und unterliegen strengen, vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Hiernach ist eine Verarbeitung nur erlaubt, soweit es für die Durchführung der Dienstleistungen in unserem Namen oder zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen nötig ist. Es wird im Vorhinein genau von uns festgelegt, welche Rechte und Pflichten unsere Dienstleister in Bezug auf personenbezogene Daten haben sollen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, dass unsere Dienstleister unsere Datenbanken für uns pflegen. Unsere Dienstleister speichern Ihre Daten so lange, wie sie für die Erreichung des Zwecks erforderlich sind. 

 

Sicherheitsstandards:
Hoffnungsträger e.V. hat angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Unsere Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für nicht von uns genehmigte Zwecke nutzen.

 

Änderungen an dieser Erklärung:

Wir können und/oder müssen diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren, denn wir gehen davon aus, dass es in der nahen Zukunft weitere Änderungen der Gesetzeslage gibt. 

 

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 22. Mai 2018 aktualisiert und tritt am 25. Mai, 00:00 Uhr, in Kraft.

 

Hartenfels, den 24. Mai 2018

 

Waldemar Grab                 Horst-Dieter Judt

1. Vorsitzender                  2. Vorsitzender

 

www.htr-ev.de

www.musikevangelist.de

evangelikalikus.blog

www.htr-shop.de

 

Hoffnungsträger e.V.

Missions- und Sozialwerk

Hauptstraße 11 / Pfarrhaus

56244 Hartenfels

Tel. 02626 926 44 64

Fax 02626 926 31 65

 

1. Vors. W.Grab:                wgrab@musikevangelist.de

2. Vors. H.-D. Judt:            hd-judt.gf@htr-ev.de

Büro/Verwaltung:             office@htr-ev.de