"Achtung, Bibel" - Das neue Projekt von Hoffnungsträger e.V.

                                                                                                                   Wird regelmäßig aktualisiert. Stand 03.10.2018

Liebe Freunde,

wir möchten Sie heute mit unserem neuen Projekt

Achtung, Bibel! - Erst hören, dann Weitergeben!

vertraut machen!

Dabei experimentieren wir noch ein wenig mit den Logo-Entwürfen, mag also sein, dass es hier und da noch diesbezügliche Veränderung geben wird.

 

Es handelt sich dabei um das größte Projekt, das wir von Hoffnungsträger e.V. seit unserer Gründung im Jahr 2006 mit Einmütigkeit und Gottes Beistand nun angestoßen haben.

DIE VISION

Seit etwa 18 Monaten unterschreiben wir, wie Sie sicher schon bemerkt haben, unsere Publikationen mit dem Siegel "Damit das Evangelium Menschen erreicht!". Damit wollten wir mit dem Oberthema INLANDMISSION unser neues Ziel definieren: 

 

A Es galt, christozentrischer zu werden;

B die Veranstaltungen auf die Gaben von Waldemar Grab  

   zuzuschneiden sowie 

C möglichst klares und deutliches Evangelium in jeder erdenklicher

  Weise weiterzugeben.

 

DER AUFTRAG

Punkt A + B konnten wir sofort umsetzen, die Veranstaltungen sind nahezu alle bestens besucht und die Menschen sind dankbar für jegliche Form einer klaren Botschaft. Auch die Menge der Veranstaltungen hat zugenommen. 

 

Seit einigen Monaten und vielen Gebeten bekommt die obige Vision des Punkt C nun auch Farbe ins Gesicht, nämlich: Möglichst klares und deutliches Evangelium in jeder erdenklicher Weise weiterzugeben.

 

Waldemar Grab wurde gebeten, für den Lizenzgeber einer Bibelübersetzung das Neue Testament mit Psalmen und Sprüchen im Studio für die Wiedergabe in einer Bibel-APP (für Smartphone und iPad) einzusprechen.

Im Gegenzug können wir diese Lizenzierung nutzen, um auf unsere Weise das Evangelium zu verbreiten. 

Die ersten beiden Evangelien, Matthäus und Markus, sind fertig, Mitte Oktober folgen Lukas und Johannes.

 

DAS ZIEL

Während sich der Lizenzgeber auf das Einpflegen der deutschen Übersetzung in die Internationale Bibel-App konzentriert, haben wir (Hoffnungsträger e.V. / in Folge auch HTR e.V. genannt) in einer gestrigen Telefonkonferenz unsere monatelangen Überlegungen einstimmig verabschiedet.

 

HTR e.V. produziert die Evangelien Matthäus, Markus, Lukas und Johannes sowie die übrigen Bücher des NT in bester Studio-Qualität und stellt davon Tonträger für verschiedene Zielgruppen her.

Parallel haben wir mit einer eigenen HTR-Übertragung des Alten Testaments (HTR-Ü) begonnen, die nach Abschluss des obigen Projektes (lizenzfrei) den gleichen Zwecken dienen soll.

 

Unsere Partner für die Aufnahmen und die umfangreiche, technische Bearbeitung, sind die Freunde der Firma SoundPartners in Eschweiler, Malte Hallemann und Kevin Basler, die ja auch seit vielen Jahren meine Konzerte technisch betreuen. Die Nachbearbeitung ist deshalb so umfangreich, weil nicht nur jedes Kapitel, sondern auch jeder einzelne Abschnitt auf dem Datenträger oder dem Download angesteuert werden kann.

 

Dies werden wir produzieren:

CDs für alle, die einen CD-Spieler haben oder eine Abspielmöglichkeit im Auto oder auf dem PC.

USB-Sticks, zum Beispiel für Autofahrer oder für elektronische Abspielgeräte.

MC - Musikkassetten (alte Bauart) für Senioren, die keine modernen Abspielmöglichkeiten haben.

Dazu auch die Hardware-Geräte.

Downloads aller eingelesenen Bücher auf unserer Homepage und in unserem Shop.

 

Jetzt kommts:

ALLE PRODUKTIONEN, DIE DEN ENDVERBRAUCHER ERREICHEN, WERDEN KOSTENLOS WEITERGEGEBEN

UND SIND GENERELL NICHT FÜR DEN VERKAUF GEDACHT!

 

MISSIONARISCHES VERTEILMATERIAL ERSTER GÜTE!!

Alles Genannte wird für den, der Gottes Wort

in dieser Form erhält, nichts kosten. Wir nehmen auch die Adresse des Empfängers nicht auf.

Die Produkte sind als missionarisches Verteilmaterial erster Güte zu betrachten.

Ohne Kommentar, ohne eigene Auslegung, ohne zweideutige Interpretationsmöglichkeiten.

 

Es ist das Wort Gottes pur - in einer bekannten, klaren Übersetzung.*

* aus urheberrechtlichen Gründen können wir die Übersetzung und Quellen erst nach Fertigstellung des Projektes nennen.

Parallel dazu bieten wir, vermutlich über zwei Verlage, auch eine kostenpflichtige Version an, die mit Musik untermalt sein wird.

Dazu an anderer Stelle später mehr.

ARBEITER IM WEINBERG

Um diesen von Gott seit vielen Monaten vorbereiteten und bei uns im Vorstand gefestigten Weg, benötigen wir Helfer im gesamten Bundesgebiet. Wir nennen sie "Botschafter des Evangeliums".

Das klingt für den ein- oder anderen möglicherweise ein wenig altbacken, aber es gibt keine schönere, aktuellere und modernere Aufgabe, als das Evangelium "in neuen Formaten" zu den Menschen zu transportieren!

 

Die Botschafter sollen verschiedene Ziele anlaufen, beginnen wir in der kleinsten Zelle der Gesellschaft:

Familienmitglieder, Großeltern, Nachbarn, Arbeitskollegen.

Des weiteren: (Christliche) Auto-Häuser (z.B. mit USB-Sticks), die meisten Neuwagen haben keinen CD-Player mehr;

Senioren-Kreise, Senioren-Heime; Autobahn-Kirchen u.v.m.

Es soll nicht wahllos, also ohne eine bestimmte Ordnung, geschehen und wird regional aufgeteilt.

Wir beschränken uns dabei im Moment nur auf die Freunde unseres Montagsbriefes sowie die Freunde, die per Post von uns angeschrieben werden - oder aber auch Menschen, die über diesen BLOG in besonderer Weise angesprochen werden.

 

DIE FINANZIERUNG

Alles geschieht grundsätzlich über Spenden.

Für die einmalige Produktion der Studioarbeiten "Neues Testament, Psalmen und Sprüche"benötigen wir

25.000 Euro zur Vor- bzw. Re-Finanzierung.

Oder anders: Für die bereits eingesprochenen Evangelien Matthäus und Markus je 2.600 Euro.

 

Danach werden durch HTR e.V. die Tonträger hergestellt und zum niedrigen Selbstkostenpreis* abgegeben.

Sollte es den "Botschaftern" möglich sein, sollten sie die gewünschte Ware gegen eine Spende ordern. Dies ist jedoch keine Bedingung zur Aufnahme als offizieller "Botschafter des Evangeliums".

 

*Die Preise können von uns erst nach Abschluss der ersten Herstellung kalkuliert werden. Wir werden mit diesen Preisen lediglich die reinen Selbstkosten berechnen. Wir rechnen mit ca. 2 Euro pro CD (als Beispiel unverbindlich).

 

Sie können jedoch auch als Botschafter fungieren, wenn Sie aus verschiedenen Gründen die Medien nicht weitergeben können, sondern die Gabe des Gebens für dieses Projekt anwenden möchten.

War es nicht schon immer auch Ihr Anliegen, dass das Evangelium fließt?

Soweit nun die erste Projektvorstellung für Sie.

Es ist ein Projekt, das nur mit Gottes Segen in Bewegung gerät. Der Anfang ist gemacht. Machen Sie weiter?

 

Vielleicht möchten Sie unser "Botschafter des Evangeliums" werden! Als Verschenkender oder als Geber ... oder beides. Wir brauchen Sie. Jesus braucht Sie. Es ist sein Evangelium!

 

Hier unser Spendenkonto:

Projektkonto "Wortverbreitung":

Hoffnungsträger e.V. / Westerwald Bank eG

BIC: GENODE51WW1 / IBAN: DE325739 1800 0019 4693 28

Verwendungszweck: "Wortverbreitung"

 

Herzlichen Dank, dass Sie bis hierher gelesen haben. 

Wenn Sie in dieser Angelegenheit persönlich zu mir Kontakt aufnehmen möchten,

nutzen Sie doch bitte folgende E-Mail-Adresse:  wgrab@musikevangelist.de

 

Waldemar Grab

1. Vorsitzender

 

Hoffnungsträger e.V.

Missions- u. Sozialwerk, gegr. 2006

 

Damit das Evangelium die Menschen erreicht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0