Salomos Rücksicht, Einsicht, Weitsicht ...

Schon König Salomo wusste es: Es gibt über alle Generationen hinweg nichts Neues unter der Sonne …

Schauen Sie sich über den unten stehenden Link einmal die Tagesschau von vor 20 Jahren an … Sie werden staunen!

 

Doch lesen Sie als Einstieg zunächst die vier Verse aus Prediger 1:

Prediger 1,8:  "Alles Reden ist so voll Mühe, dass niemand damit zu Ende kommt.
Das Auge sieht sich niemals satt, und das Ohr hört sich niemals satt. 
9 Was geschehen ist, eben das wird hernach sein.
Was man getan hat, eben das tut man hernach wieder, und es geschieht nichts Neues unter der Sonne.
10 Geschieht etwas, von dem man sagen könnte: »Sieh, das ist neu«?
Es ist längst vorher auch geschehen in den Zeiten, die vor uns gewesen sind.
11 Man gedenkt derer nicht, die früher gewesen sind, und derer, die hernach kommen;
man wird auch ihrer nicht gedenken bei denen, die noch später sein werden."   Lu'84 

 

Die nachstehende Meldung ist der Online-Seite BILD.de vom 22. Juli 2018 entnommen. Dort liegen auch die Rechte. Wir bitten um Beachtung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0