· 

Hoffnungsträger sein (03/12)

„Du bist ein hoffnungsloser Fall“, sagte mir vor mehr als fünfzig Jahren mein Sportlehrer, als ich es auch zum vierten Mal nicht schaffte, über den „Bock“ zu springen. Dabei hatte ich 1964 bei der Sommerolympiade im Fernsehen genau hingeschaut wie es geht und mir den ein- oder anderen Turner als Vorbild genommen. Mit meinen tausend Plänen, die ich als 8-jähriger hatte, wollte ich unter anderem natürlich Turner werden, so wie ich auch Pilot werden wollte. Beides scheiterte an "körperlichen Differenzen", die den Anforderungen nicht entsprachen. Aber die „Vorbilder“ in meinem Kopf blieben, wenngleich ich mich auch immer recht schnell umorientieren konnte ohne dem alten lange hinterher zu trauern. Rückwirkend betrachtet hatte Gott mir für die scheinbaren „Niederlagen“ die rechten Gene implantiert, rasch und zielstrebig weiter zu gehen. Wenn Weg A nicht funktionierte, Weg B oder C zu nehmen. 

Heute sehe ich dies noch gelassener als damals. Irdische Wege sind, wenn man nicht aufpasst, Labyrinthe. Sie wiederholen sich und führen nicht wirklich zum Ziel. Lies mal >>Prediger 1!

Erst mit der Erkenntnis, dass Jesus recht hatte, als er sagte: „ICH bin der (richtige) Weg (für Dich) …“ (>>Joh. 14,6), wusste ich, jetzt endlich bin ich auf der Zielgeraden, auf der es keine Umleitungen mehr gibt. Es IST der Weg, denn GOTT seit ewigem Gedenken für mich vorgesehen hat. Ich muss ihn nicht gehen, aber ich kann es und ich tue es, weil ER mir beisteht, so lange ich ihn gehe! Diese Erfahrung will ich einfach nicht mehr missen!  -  Die menschlichen Vorbilder, nach denen ich mich orientiere, sind übrigens geblieben. Doch es sind keine „Helden auf Zeit“ mehr, auf die ich schaue, sondern Gottesmänner und -frauen der Bibel, die aufgrund Ihrer „festen Zuversicht“ das Ziel erreichten. Bleiben wir standhaft! wg 

                                     Foto: HTR-Lizenz für AdobeStock_102171726

Waldemar Grab schreibt in 12 kurzen Impulsen über die Grundlagen des Hoffnungsträgerseins, dies war Folge 3. Sie finden alle Montagsimpulse auch im Archiv von --> Evangelikalikus.blog/der-Montagsimpuls/

 

 

Hier gehts zurück, zur Gesamtübersicht des Blogs
Hier gehts zur Übersicht der Montagsimpulse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0