Gospelsänger Andraé Crouch gestorben.

Gospel-Legende Andraé Crouch am 8. Januar gestorben

Mit dem Lied «Soon and very soon we are going to see the King» schuf er einen Gospel-Klassiker. Nun hat Andraé Crouch, 72, nach einem Herzinfarkt seine letzte Reise angetreten, um den König zu sehen. Der legendäre Gospel-Sänger, Chordirektor, Komponist und Produzent schuf auch andere bekannte Lieder wie «Jesus is the Answer», «The Blood Will Never Lose its Power» und «Through it all».

Mit neun Jahren begann Crouch zu singen und Klavier zu spielen – ohne formale Ausbildung oder Noten lesen zu können. Gelegenheit dazu erhielt er in der Kirche seines Vaters, die 1951 in einer Garage im San Fernando Valley eröffnet wurde. Mit 14 komponierte er sein erstes Lied. 1965 gründete er seine Band «The Disciples», die auf weltweiten Tourneen erfolgreich war. Unter anderem ging er mit Billy Graham auf Tournee, der ihn den «grössten Hymnen-Schreiber unserer Zeit» nannte. US-Präsident Barack Obama sagte zum Tod von Andraé Crouch: «Als ein führender Pionier der modernen Gospelmusik haben die von ihm geschaffenen soulerfüllten Klassiker die Herzen und Sinne von verschiedenen Generationen erfüllt. Sein zeitloser Einfluss wird nicht nur im Gospel, sondern auch in anderen Musik-Genres spürbar bleiben.»  

In seinem langen Musikschaffen hat er die Kirchenmusik «crossover» mit den Tönen des Mainstream verbunden: 
Er kombinierte Samstagabend mit Sonntagmorgen, kombinierte Gospel mit Rock und würzte es mit Jazz und Calypso. Er schuf dies in der ersten Zeit des kulturübergreifenden «Jesus movement» und begeisterte sowohl ein schwarzes als auch weisses Publikum. Als er wegen Drogenproblemen von der Gospelszene eine Zeit lang gemieden wurde, widmete er sich weltlicher Musik. Es entstanden Lieder zur Filmmusik «König der Löwen», «Free Willy» und «Die Farbe Lila», für die er auch etliche Grammys erhielt. Insgesamt wurden seine Aufnahmen sieben Mal mit einem Grammy ausgezeichnet. 

Im Laufe seiner Karriere nahmen Stars wie Elvis Presley (I've Got Confidence), Quincy Jones (Back on the Block), Michael Jackson(Man in the Mirror, Keep the Faith, Will You Be There und Earth Song), Madonna (Like a Prayer) und Paul Simon (Jesus Is the Answer) Lieder von Crouch auf oder arbeiteten bei Tonaufnahmen mit ihm zusammen. 
Andraé Crouch wurde auch als «Vater der modernen Gospelmusik» bezeichnet.   (Quelle: Dienstagsmail von Markus Baumgartner, herzlichen Dank)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Gudrun Kellermann (Montag, 19 Januar 2015 08:54)

    Vielen Dank für die interessante Info ! :-)

  • #2

    Gabriel Waid (Samstag, 04 Februar 2017 01:34)


    Hurrah! At last I got a blog from where I know how to in fact take valuable information regarding my study and knowledge.

  • #3

    Gilberto Neiss (Samstag, 04 Februar 2017 12:11)


    I like the helpful information you provide in your articles. I'll bookmark your blog and check once more here regularly. I'm moderately certain I will learn many new stuff proper here! Best of luck for the following!

  • #4

    Fae Brune (Sonntag, 05 Februar 2017 05:11)


    I love looking through an article that can make men and women think. Also, thank you for allowing for me to comment!